Beitragsseiten

2. Gott

Wir glauben an den einzig wahren und allmächtigen Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat[5]. Er existiert als ewiger Geist durch sich selbst in absoluter Unabhängigkeit[6]. Er ist vollkommen in Gerechtigkeit, Heiligkeit, Liebe und Wahrheit und verändert sich nicht[7]. Obwohl es nur ein Gott ist, dessen Wesen nicht geteilt werden kann, müssen dennoch Gott, der Vater, Gott, der Sohn, und Gott, der Heilige Geist, als drei Personen unterschieden werden[8]. Alle drei sind in sich selber Gott und dennoch nicht drei Götter, sondern EINER, der nur von sich selbst begriffen werden kann[9].

 

2.1 Gott der Vater

Wir glauben an Gott den Vater, der sich als Schöpfer der gesamten Welt und in allem, was in ihr ist, sowohl im Sichtbaren als auch im Unsichtbaren offenbart[10]. Somit hat alles in Ihm seinen Ursprung[11]. Er ist der Vater unseres Herrn Jesus Christus in Ewigkeit[12]. Gott der Vater ist der wahre Vater aller Gläubigen[13]. Er sorgt auch für die gesamte Menschheit in Seinem väterlichen Handeln[14].

 

2.2 Gott der Sohn

Wir glauben an Jesus Christus, den ewigen Gottessohn, durch welchen der Vater die Welten geschaffen hat.[15] Ihn hat der Vater gesandt, um die Welt mit sich selbst zu versöhnen und sie von der Sünde und dem ewigen Tod zu erlösen[16]. Jesus Christus ist der einzige Weg zum ewigen Leben[17]. Er wurde gezeugt vom Heiligen Geist und geboren von der Jungfrau Maria[18]. Daher ist Er wahrer Gott und wahrer Mensch zugleich und führte ein vollkommenes, heiliges und sündloses Leben[19]. Nach dem Erlösungsplan Gottes starb Jesus Christus am Kreuz für die Sünden der ganzen Welt, ist leibhaftig von den Toten zur Rechtfertigung der Gläubigen auferstanden und in den Himmel zurückgekehrt, wo er jetzt für alle Gläubigen in Fürbitte einsteht[20]. Jesus Christus ist Herr aller Herren und regiert als König aller Könige[21].

 

2.3 Gott der Heilige Geist

Wir glauben an den Heiligen Geist, welcher vollkommen Gott und eins mit dem Vater und dem Sohn ist.[22] Bereits seit der Schöpfung wirkt Er auf verschiedenste Weise auf der Erde[23]. Vom Vater und Sohn gesandt, verwirklicht Er in jedem bußfertigen Sünder die Erlösung[24]. Dieses geschieht dadurch, dass Er von Sünde überführt und die Wiedergeburt bewirkt[25]. Indem der Heilige Geist Wohnung im Gläubigen nimmt, bestätigt Er die Erlösung[26]. In seinem Wirken in der Gemeinde gibt Er die Gaben und bevollmächtigt die Diener zum Dienst[27]. Er weist jeden Gläubigen zurecht und leitet und lehrt diesen in alle Wahrheit[28]. Der Heilige Geist tröstet die niedergeschlagenen Gläubigen und setzt sich für sie im Gebet ein[29]. Im Leib Christi bewirkt Er die Einheit der Gläubigen und hat in Seinem Wirken immer zum Ziel Jesus Christus zu verherrlichen[30].

 

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online